Legionellenepidemie und Betreiberpflichten

Warstein – Kreis Soest – NRW: am 10. August trat der erste Fall einer schweren Lungenentzündung in Warstein auf. Bis heute stieg die Zahl verdächtiger Fälle auf 128 an, von denen nach Angabe des Kreisgesundheitsamtes Soest für 31 behandelte Personen ein bestätigter Labor-Legionellenbefund vorliegt. Bisher sind  zwei Menschen verstorben, was ein Indiz für eine Legionelleninfektion sein könnte. Aufgrund der langen Inkubationszeit könnten weitere Erkrankungen folgen.

Als mögliche Quelle für die Epidemie mit Legionellen im sauerländischen Warstein hat das o.g. Amt eine industriell genutzte Klimaanlage identifiziert. Weitere Details bezüglich dieses Verdachts wollte die Behörde noch nicht nennen. Es wird derzeit geprüft, ob der gefundene Bakterienstamm mit den Bakterien der infizierten identisch ist. Die Stadt Warstein forderte unter Androhung eines Zwangsgeldes zwischenzeitlich alle Betreiber von großen Klimaanlagen und Rückkühlern auf, ihre entsprechenden Anlagen sofort zu melden. Bei Nichtbeachtung droht ein Bußgeld in Höhe von bis zu 20.000€.

Experten sind reserviert optimistisch in Bezug zur gefundenen Quelle als Auslöser für die Legionelleninfektion. Weitere Untersuchungen an anderen großen Klimaanlagen sollen aber Sicherheit bringen.

Der Betreiber der identifizierten, industriellen Klimaanlage als vermeintliche Quelle der Legionellen  muss nun mit einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung rechnen. Dazu wird u.a. untersucht, ob die Wartungsvorschriften eingehalten wurden und die Logbücher für die gesetzlich vorgeschriebenen Wartungen ausgewertet.

Dieser Fall zeigt, wie wichtig die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsintervalle für große Klimaanlagen von Betreibern ist.

Eine Information für Anlagenbetreiber bezüglich gültiger EU-Verordnungen und Normen sowie damit einhergehenden Pflichten für die Überprüfung von Kälte- Klima- Anlagen und deren Dokumentation hat der VDKF für seine Mitglieder in Form eines Merkblattes auf der Homepage im Mitgliederbereich zum Download bereitgestellt.

Nutzer der VDKF-LEC Software sind berechtigt, Kälte- und Klimaanlagen mit dem VDKF-LEC Dichtheitssiegel zu versehen. Dieses Siegel dokumentiert die ordnungsgemäße Überprüfung der Kälte-Klima- Anlagen und ist ein Gütezeichen, das nur von qualifizierten und nach internationalen Normen zertifizierten Fachbetrieben in der Öffentlichkeit verwendet werden darf.