"Bonner Stimme"

Historische Weichenstellung bei der BIV- Obermeister-Tagung in Lorch

Bei der diesjährigen Obermeister-Tagung am 10.11.2016 in Lorch am Rhein wurden in Anwesenheit von VDKF-Präsident Wolfgang Zaremski und VDKF-Verwaltungsratssprecher Rolf Egly die Weichen für eine historische Entscheidung in der Branche gestellt:

BIV und ZVKKW (die Mitgliederversammlung des ZVKKW hatte sich bereits Mitte des Jahres für einen möglichen Umzug nach Bonn ausgesprochen) werden mit dem VDKF im Erdgeschoss des Josef-Biber-Hauses in Bonn gemeinsame Büroräume teilen.

Die räumliche Nähe wird die gewünschte enge Zusammenarbeit der Verbände manifestieren.

Bei der Tagung in Lorch wurden bereits erste Absprachen hinsichtlich einer möglichen Aufgabenteilung getroffen. Hierdurch wird künftig Doppelarbeit vermieden und Synergieeffekte können effektiv genutzt werden. Dieser erste Schritt in Richtung der vereinbarten, besseren Zusammenarbeit soll die Zersplitterung der Branche langfristig beenden, so dass eine starke „BONNER STIMME“ künftig als gemeinsame Branchenmeinung wahrgenommen wird.