Letzte gemeinsame Sitzung des Jahres von Verwaltungsrat und Präsidium in Bonn

Wahl des Verwaltungsratssprechers und seines Stellvertreters mit Gästen

Rückblickend auf das Jahr 2016 zogen Verwaltungsrat und Präsidium in Bonn eine positive Bilanz auf der letzten Sitzung des Jahres. Gemeinsam beschäftigte man sich eingehend mit Perspektiven und Aufgaben für die Zukunft der Branche.

Ein besonderer Willkommensgruß galt Heribert Baumeister und Wilfried Otto, Bundesinnungsmeister bzw. Stellvertreter vom Bundesinnungsverband des deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), die als geladene Gäste an der gemeinsamen Sitzung von Präsidium und Verwaltungsrats des VDKF teilnahmen.

Der BIV wird – wie berichtet – im nächsten Jahr mit seiner Geschäftsstelle in das Josef-Biber-Haus einziehen, in dem sich bereits heute die Geschäftsstelle des VDKF befindet.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Tagesordnung war die Wahl des Verwaltungsratssprechers und dessen Stellvertreter. Bei jeweils eigener Stimmenthaltung wurden beide Amtsinhaber ohne Gegenstimme wiedergewählt: Rolf Egly, VDKF-Landesvorsitzender des LV Hessen, als „neuer alter VWR-Sprecher“ und André Knipping, VDKF-Landesvorsitzender Hamburg, als „neuer alter Stellvertreter“ bedankten sich für das Vertrauen und nahmen ihre Wahl an. Präsidium und alle Anwesenden gratulierten den Beiden zur Wiederwahl.

„VDKF“ wird aufgegessen

Nina Parisi, Auszubildende beim VDKF, hat ein ganz besonderes Hobby: das Gestalten und Backen von Motivtorten.

Als besondere Überraschung präsentierte Nina Parisi den Anwesenden einen vorweihnachtlichen Kuchen aus eigener Herstellung mit dem Logo des VDKF und gratulierte damit auf eine ganz besondere Art und Weise. Die Verwaltungsratsmitglieder und Gäste waren sichtlich begeistert und überlegten spontan neue Motive für weitere Torten zu den verschiedensten Anlässen.