Aktuelles aus dem Partnernetzwerk - VDE VERLAG und ComBusiness

VDE Seminare für Sie zu Sonderkonditionen – Gleich anmelden!

Mit seinem anspruchsvollen Seminarprogramm bietet Ihnen der VDE VERLAG die direkte Vermittlung relevanten Fachwissens über das gesamte Spektrum von Kälte- und Klimatechnik bis hin zu Management-, Normungs- und Sicherheitsthemen.

Als VDKF-Mitglied können Sie zum vergünstigten VDE-Mitgliedspreis an folgenden ausgewählten Seminaren der VDE VERLAG GMBH teilnehmen: 

Kältemaschine – Gefährdungsbeurteilung und Prüfung vor Inbetriebnahme

Kälteanlagen und Wärmepumpen rechtskonform in Betrieb nehmen und nutzen

 

Termine:             19.09.2017 in Erkrath

                           20.12.2017 in Hamburg

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen für eine Gefährdungsbeurteilung. Es werden die Gefährdungen behandelt, die bei Kältemaschinen und Wärmepumpen grundsätzlich auftreten können. Es wird erarbeitet, welche Restgefahren in der Regel verbleiben und welche Maßnahmen daraus abgeleitet werden müssen.

Hier zur Anmeldung.

Bauleiterschule - Baurecht aktuell

Rechtliche Bauleiterschulung für die Praxis (mit neuer VOB/B 2016)

 

Termine:             17.10.2017 in Berlin

                           05.12.2017 in Hamburg

Der Kurs vermittelt das Baurecht für Bauleiter und Geschäftsführer kompakt und praxisnah von der Vertragsgestaltung bis zur Schlussrechnung. Den Teilnehmern wird das nötige Wissen im aktuellen Kontext vermittelt, um auf der Baustelle die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wie muss ich in welcher Situation handeln? Wann muss ich schriftlich reagieren?

 

Die Teilnehmer erfahren anhand praxisnaher Beispiele die vielfachen Handlungsmöglichkeiten in zeitlicher, formeller und inhaltlicher Hinsicht.

Hier zur Anmeldung.

Das Prüfen elektrischer Anlagen in Gebäuden – Prüftraining

 

Termin:               08.11.-09.11.2017 in Berlin

Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die Prüftechnik, Prüfverfahren, in Grundlagen und Praxis. Die gewonnenen Kenntnisse werden an Prüfplätzen bestätigt und Prüffähigkeiten werden gefestigt. Geprüft und damit trainiert werden Verteileranlagen für Steckdosen-, Beleuchtungsstromkreise, ein Umrichterstromkreis sowie dessen Verteilerstromkreise.

Hier zur Anmeldung.

 

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Teil 1: Fachtheorie

 

Termin:         23.10.-25.10.2017 in Berlin

Das Seminar vermittelt die erforderliche Fachkunde in Anlehnung des Grundsatzes der Berufsgenossenschaft DGUV Grundsatz 303-001 (BGG 944). Die Teilnehmer erwerben Fertigkeiten und fachtypische Verhaltensweisen, die bei der Arbeit an elektrischen Anlagen erforderlich sind. Weiterhin lernen sie Gefahren beim Arbeiten an elektrischen Anlagen zu bewerten und zu beurteilen.

Hier zur Anmeldung.

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Teil 2: Praxis

 

Termin:              26.10.-27.10.2017 in Berlin

Ergänzend zum Teil 1 werden praktische Montagen, Prüfungen bzw. Messungen sowie Beurteilung der Arbeiten durchgeführt und Sicherheitsmaßnahmen angewendet. Der Seminarkomplex „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ soll den Unternehmer bei seinen Zielen unterstützen und entlasten.

Hier zur Anmeldung.

 

 

Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Bitte geben Sie bei der Buchung Ihre Mitgliedsnummer an.

Ihr Team des VDE VERLAGs

 

 

ComBusiness – News aus der Welt der Telekommunikation

Telekom – Wichtig für den Sommerurlaub – EU-Regulierung ab dem 15.06.2017

Ab dem 15.06.2017 tritt die neue EU-Regulierung Phase II in Kraft. Was bedeutet das für ihren Sommerurlaub!

Mit der Roaming-Option „Weltweit“ gelten innerhalb der EU-Länder (inkl. Island, Lichtenstein und Norwegen) für Datennutzung, Telefonie und SMS automatisch und bestandswirksam die Inlandskonditionen. Es werden keine Roaming-Gebühren mehr berechnet. Bei Tarifen mit Flatrates sind diese innerhalb der EU-Länder ohne Aufschlag nutzbar. Die EU-Regulierung greift ausschließlich im Ausland. Verbindungen aus Deutschland in die EU-Länder werden weiterhin als Verbindungen von Deutschland in das Ausland berechnet.

Bei den seit dem 19.04.2016 buchbaren Magenta Mobil Business ist zusätzlich zu den EU Ländern die Schweiz über die kostenlose Option „All-Inclusive“ enthalten. 

Falls Sie bisher die All-Inclusive Option kostenpflichtig über einen „Magenta Mobil Business“ Tarif der 1. Generation gebucht haben, kann diese jederzeit zum 15.06.2017 oder einem späteren Wunschtermin ohne Einhaltung der Mindestlaufzeit gekündigt werden. 

Bei Tarifen ohne Flatrates gelten im Ausland die von der EU festgelegten Höchstbeträge. 

Unsere Empfehlung: Bitte stellen Sie vor ihrem Urlaub sicher, dass die Roaming-Option „Weltweit“ bei ihren Tarifen voreingestellt ist. Gerne prüfen wir dies für Sie und beraten Sie zu den Auslandskonditionen, so dass Sie nach ihrem Urlaub keine bösen Überraschungen erleben.

 

Die neuen Magenta Mobil Business Tarife der 3. Generation 1)

Ab dem 19.04.2017 hat die Telekom die neuen Magenta Mobil Business Tarife der 3. Generation veröffentlicht.

Einer der beliebtesten Tarife ist der Tarif „Magenta Mobil Business M für monatlich 35,88 EUR netto. In diesem Tarif ist eine Telefonie und SMS Flat, ein Highspeed-Volumen von 3 GB sowie die HotSpot Flat und All Inclusive enthalten. Weitere Optionen sind kostenfrei zubuchbar. Für weitere Verträge eignen sich die günstigeren CombiCard Tarife mit den gleichen Inklusivleistungen.

 

Jetzt neu: Mehrgeräteanschlüsse der Telekom mit bis zu 8 Leitungen, Tarifvorstellung Anlagenanschlüsse.

Vielen ist dieser Anschlusstyp mit 3 verschiedenen Rufnummern, auch wenn aufeinander folgend, mit 2 Leitungen und Internet bekannt. Im Zuge der IP Umstellung hat die Telekom jetzt die Möglichkeit geschaffen, diesen Anschlusstyp auf bis zu 8 Leitungen zu erweitern und somit der Anforderung zu genügen, gewachsenen Unternehmen, deren Rufnummern im Kundenumfeld weit bekannt sind, mehrere Leitungen unter den gleichen Rufnummern zur Verfügung zu stellen. Den neuen DeutschlandLAN Voice Data Tarif können sie, in Abhängigkeit von der verfügbaren DSL Bandbreite, um maximal 3 x 2 Leitungen erweitern und zusätzliche Optionen, wie z.B. einer Flatrate in alle Mobilfunknetze, hinzubuchen. Eine feste IP sowie der 8 Stunden Entstörungsservice sind Grundbestandteil des Tarifes.

 

Die neuen IP-Anlagenanschlüsse der Telekom.

Bisher von der Kündigungswelle ausgenommen, waren die Anlagen- und Primärmultiplex-anschlüsse der Telekom. Die Freigabe der IP Anschlusstechnik erwarten wir für Anfang des II. Quartals 2017. Erste Tarifdetails wurden aber bereits veröffentlicht. So wird es den Anlagenanschluss „DeutschlandLAN SIP-Trunk“ wieder ab 2 Leitungen geben und zusätzliche parallele Gespräche können einzeln, in Abhängigkeit von der verfügbaren DSL Geschwindigkeit, hinzugebucht werden. Zur Wahl stehen Tarife mit einer Business Flat Premium oder einem Basistarif mit der Möglichkeit verschiedene Minutenkontingente zu buchen.

Insbesondere bei den vorgestellten Tarifen ist darauf zu achten, dass der richtige Router gewählt wird, der zum einen zu dem Tarif, aber auch zu der vorhandenen Telefonanlage passt.

 

Telekom – Start TV – Fernsehstreaming für 2 EUR pro Monat 2)

Telekom Festnetzkunden können für 2 EUR im Monat normales Fernsehen erhalten. Voraussetzung ist ein Festnetzanschluss der Telekom mit einer Downloadgeschwindigkeit von mindestens 16 Mbit/s. Start TV erlaubt das Ansehen von 100 Fernsehsendern, davon werden 22 Sender in HD-Qualität ausgestrahlt. Durch Buchung von weiteren Optionen können weitere 24 Sender (auch private) in HD-Auflösung empfangen werden.

 

MagentaEINS– Business Vorteil kurz erklärt 3)

Mit einem Telekom IP Festnetztarif und einem Telekom Mobilfunkvertrag mit einer Allnet-Flatrate können wir den MagentaEINS Business Vorteil aktivieren. Dadurch erhalten Sie an ihrem Festnetzanschluss eine kostenlose Telefonie Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze und die Tarifgrundgebühr des Mobilfunkvertrages wird um 5,00 € Netto im Monat reduziert.

 

Sprechen Sie uns an. Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Gernot Moll, Sebastian Tomazin

Telefon: 0208 / 451 930 0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!