10. IKKE-Info-Tag

Duisburg, 7. Oktober 2017: "Aktuelle Entwicklungen in der Kälte- und Klimatechnik"

Die aktuelle F-Gase-Verordnung EG 517/2014 und die politischen Intensionen mobilisieren die Kältemittelindustrie weiterhin zu intensiven Entwicklungen von Niedrig-GWP-Kältemittel.

Die Anwendungsverbote und die Quotenregelung für die Kältemittelhersteller führen aktuell zu rasanten Preissteigerungen und zur Verknappung bestimmter Kältemittel.

Neben der stationären Kältetechnik steht auch die Transport-Kälte unter Druck und muss seine Servicetechniker zertifizieren lassen. Im Rahmen der Mindestanforderungen für die Zertifizierung von Personal muss über Alternativ-Technologien mit geringem GWP informiert werden und Lösungen ohne F-Gase sind zu betrachten.

Neben der Kältemittelproblematik hat der Betreiber von Kälteanlagen auch die Pflicht nachzuweisen, dass seine Anlage effizient betrieben wird. Wie wird gemäß der Energieeinsparverordnung vorgegangen und welche Unterstützungen für den Betreiber sind zu empfehlen?

Eine besondere Bedeutung erlangt die Umstellung von R404A-Kälteanlagen auf Ersatzkältemittel mit wesentlich geringerem GWP! Auf welche Erfahrungen kann man bereits zurückgreifen?

Im Seminar werden neue Trends und Richtungen vorgestellt und diskutiert. Aktuelle Informationen und ein Erfahrungsaustausch runden das Gesamtbild ab.

Alle Personen, die im Bereich Kälte-Klima-Wärmepumpen- Technik tätig sind (Planer, Konstrukteure, Hersteller, Anlagenbauer, Servicetechniker und Betreiber), sind herzlich eingeladen, an diesem 10. IKKE-Info-Tag teilzunehmen.

Der Flyer der IKKE enthält weitere Informationen zum 10. IKKE-Info-Tag (u.a. zum Ablauf und den Kosten) sowie das entsprechende Anmeldeformular.