Aktuelle Informationen für alle VDKF-LEC Nutzer und alle, die es werden wollen …

VDKF-LEC spricht „Englisch“

Ab dem kommenden Jahr beherrscht die VDKF-LEC Software für Kälte-Klima Fachbetriebe neben der deutschen auch die englische Sprache.

Ihr Vorteil: Sie können Ihre Kunden mit Logbüchern und Dichtheitsbescheinigungen bei Bedarf auch in englischer Sprache bedienen. Die Umschaltung zwischen den Sprachen erfolgt durch Auswahl der entsprechenden Landesflagge. Die VDKF-LEC-Software und die Dokumente sowie die mobile Nutzung „SmartLEC“ funktionieren entsprechend in der gewählten Sprache.

 

VDKF-LEC Betreiberbox

Mit der neuen VDKF LEC-Betreiberbox erhält der Fachbetrieb die Möglichkeit, auch kleinen Anlagenbetreibern ein komplettes Dienstleistungspaket von der Wartung bzw. Dichtheitsprüfung über die rechtssichere Dokumentation der Kälteanlagendaten bis hin zur Hinterlegung der Dokumente in der VDKF LEC-Betreiberbox des Kunden zu bieten. So erhalten auch kleine Anlagenbetreiber mit max. 30 Anlagen die Möglichkeit, sich eine aktuelle Gesamtübersicht über die gesetzlich geforderten Anlagenlogbücher und Dichtheitsbescheinigungen von Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen zu verschaffen.

Mögliche Rechtsverstöße können so aktiv vermieden werden. Weitere Informationen zur VDKF LEC-Betreiberbox können auch dem aktuellen Flyer entnommen werden, der ab sofort auf www.vdkf.de unter dem Menüpunkt „LEC-Software“ zum Download bereitsteht bzw. in der Geschäftsstelle des VDKF angefordert werden kann.

Hinweis: Gemäß Art. 6 Abs. 1 der EG-VO 517/2014 sind Betreiber von Anlagen, für die eine Dichtheitskontrolle vorgeschrieben ist, zum Führen umfassender, gesetzlich festgelegter Aufzeichnungen verpflichtet. Gemäß Art. 6 Abs. 2 EG-VO 517/2014 haben Betreiber zudem eine 5-jährige Aufbewahrungspflicht für diese Aufzeichnungen. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen bis zu 50.000.– € pro Verstoß belegt oder mit Freiheitsentzug bis zu 2 Jahren bestraft werden!

Bei Fragen rund um VDKF-LEC wenden Sie sich bitte an den VDKF (Herr Hudetz, T: 0228 – 24989-44). Mehr Informationen zu VDKF-LEC, zu den Möglichkeiten und Preisen sowie die Bestellformulare finden Sie unter dem Menüpunkt "LEC-Software".