Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Bonn

Die 23. Weltklimakonferenz 2017 der Vereinten Nationen (Conference of the Parties, COP 23) findet in Deutschland unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln statt. Diplomaten, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft aus aller Welt werden sich vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn treffen.

Die Weltklimakonferenz wird sich in verschiedenen Bereichen der Stadt bemerkbar machen. Bis zu 25 000 Gäste aus aller Welt werden zur COP 23 erwartet. Um eine schnelle und umweltfreundliche Anreise der Delegierten zum Konferenzgelände sicherzustellen, werden zusätzliche Verkehrsangebote eingerichtet. Permanente Straßensperrungen sind nur im direkten Umfeld des Konferenzgeländes geplant.

 Das Josef-Biber-Haus – die Geschäftsstelle des VDKF – befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Konferenzgelände. Mögliche Auswirkungen der Konferenz oder etwaiger Demonstrationen sind nicht einzuschätzen. Bei eventuellen Beeinträchtigungen unserer Betriebsabläufe in dieser Zeit bedanken wir uns für Ihr Verständnis.

In der aktuellen Ausgabe 9-10-2017 der VDKF Information finden Sie anlässlich der Weltklimakonferenz den Beitrag „ICLEI und die Weltklimakonferenz“.

Weitere Informationen zum COP 23 finden Sie z.B. unter www.cop23.de oder www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/konferenzstandort/weltklimakonferenz/index.html