Stadt und Organisatoren ziehen nach der Weltklimakonferenz ein positives Fazit

Die Welt war zu Gast in Bonn: rund 22 000 Teilnehmer aus mehr als 190 Ländern haben vom 6. bis 17. November 2017 an der 23. Weltklimakonferenz (COP 23) teilgenommen.

Repräsentanten von Stadtverwaltung, Polizei, Stadtwerken, Tourismus & Congress GmbH und Vertreter des Bundesumweltministeriums (BMUB) zogen eine positive Bilanz.

Dank dieser einmaligen Chance hat sich die Bundesstadt Bonn der ganzen Welt präsentiert: "Zum einen haben Menschen überall auf der Welt gut zwei Wochen nach Bonn geschaut. Zum anderen hat sich Bonn als weltoffener, zuvorkommender Gastgeber präsentiert", zieht Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan am Montag, 20. November 2017, mit Stolz eine Top-Bilanz.

Der Abbau der Zeltstadt soll bis Weihnachten abgeschlossen sein.

In der Ausgabe 11-12-2017 der VDKF Information, die vor Weihnachten erscheint, geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in das Geschehen rund um Weltklimakonferenz.

Einige Impressionen vom Geschehen finden Sie unter "impressionen/weltklimakonferenz-2017-bonn" hier auf unserer Webseite.