"Supersmart" - Kick-Off in Maintal

Projekt "Supersmart" gestartet - Eröffnungsworkshop in Maintal am 23. Oktober 2017

Die Kälte-Klima-Branche stellt sich neu auf. VDKF, BIV und die Bundesfachschule arbeiten gemeinsam an der Zukunft der Branche.

Der Gesetzgeber hat sich für die Kältebranche etwas Besonderes ausgedacht. Die herkömmlichen Kältemittel sollen bis 2030 größtenteils durch Niedrig-GWP oder natürliche Kältemittel ersetzt werden. Dadurch steht die Branche vor umfangreichen Veränderungen. Das betrifft die Ausrichtung der Branche, die Auslegung der Anlagen, die Aus- und Weiterbildung und vieles mehr.

Die Branche stellt sich dieser Herausforderung nicht nur gemeinsam, sondern auch aktiv. Die oben benannten Projektpartner wollen mit den Unternehmern der Branche ein Zukunftskonzept erarbeiten. In diesem Zukunftskonzept sollen die strategische Ausrichtung der Branche, die Aus- und Weiterbildung in der Branche und die Anforderungen an künftige Anlagen definiert werden. Die Ergebnisse sollen, mit einer eigens dafür erarbeiteten Kommunikationsstrategie, den Branchenteilnehmern vorgestellt werden.

Da bereits im Eröffnungsworkshop Vertreter der Presse zugegen waren, ist das ein realistisches Ziel.

Für die Weiterführung kommt es nun vor allem auf die Unternehmer der Branche an. Neben den bereits am Projekt teilnehmenden Unternehmern, braucht es noch weitere, um der Fülle der Aufgaben gerecht zu werden. Die Kompetenz aus den Betrieben wird benötigt, um praxisgerechte Lösungen zu erarbeiten.

Unternehmer und/oder Führungskräfte aus den Unternehmen können sich direkt bei den Verbänden für das folgende Arbeitstreffen anmelden. Dieses findet am 31. Januar 2018 in Maintal statt. Die Geschäftsstellen freuen sich auf viele Anmeldungen, insbesondere jüngere Betriebsinhaber sind gefragt. Die schriftliche Einladung zum Workshop folgt.

Mit der Moderation der Arbeitstreffen wurde die Unternehmensberatung Ralf Finken beauftragt. Auch hier können sich interessierte Unternehmer direkt für das nächste Treffen anmelden.