Neue Sprecher des Verwaltungsrates gewählt

Präsidiums- und Verwaltungsratssitzung in Iserlohn

Nachdem im April 2019 auf der Mitgliederversammlung des VDKF in Würzburg Karl-Heinz Thielmann zum neuen Präsidenten des Verbandes gewählt wurde, fand am 27. Juni 2019 in Iserlohn die erste Präsidiums- und Verwaltungsratssitzung in neuer Besetzung statt.

Bei sommerlichen Temperaturen erlebten die Teilnehmer eine äußerst harmonische und konstruktive Sitzung. Ein Hauptpunkt an diesem Tag war die Wahl des Verwaltungsratssprechers und seines Stellvertreters.

Zum neuen Verwaltungsratssprecher wurde einstimmig André Knipping gewählt, der seit 2012 Vorsitzender des VDKF Landesverbandes Hamburg ist.

André Knipping wurde 1978 in Hamburg geboren und trat als ausgebildeter Kälteanlagenbauer 2001 in den elterlichen Betrieb ein. Nachdem er Gesamtprokura erhielt und 2005 die Meisterprüfung zum Kälteanlagenbaumeister ablegte, wurde er 2014 zum Geschäftsführer der Knipping Kälte & Klimatechnik GmbH ernannt.

André Knipping wirkte viele Jahren mit im Gesellenprüfungsausschuss der Hamburger Innung für Kälte & Klimatechnik und ist von 2006 bis heute Mitglied der freiwilligen Feuerwehr.

Aufgrund der Wahl von André Knipping, der bis dato die Rolle des stellvertretenden VWR-Sprechers innehatte, wurde zu seinem Stellvertreter Heiko Denner, Vorsitzender des VDKF Landesverbandes Thüringen und stv. Obermeister der Landesinnung Kälte-Klima-Technik Hessen-Thüringen/Baden-Württemberg, ebenfalls einstimmig gewählt.

Heiko Denner, geboren 1974 in Schmalkalden (Thüringen), übernahm nach seiner Lehre als Kälteanlagenbauer in Kassel und Stationen als Geselle und im Zivildienst am 1.1.1998 die Firma Lothar Kunze Kälte- und Klimaanlagen in Finsterbergen. Parallel dazu absolvierte er die Meisterschule (2001) und wurde geprüfter IHK Betriebswirt.

Präsidium und Geschäftsführung des VDKF sowie die Mitglieder des Verwaltungsrates gratulierten André Knipping und Heiko Denner zu ihrer Wahl und wünschten beiden viel Erfolg in ihrem Amt und eine glückliche Hand.