Chillventa eSpecial erfolgreich

  • Veröffentlicht: Montag, 19. Oktober 2020 07:25

Virtuelle Zuhörer bei Podiumsdiskussion und Vortrag

Virtuelle Präsentationen und für die Präsentierenden „virtuelle Zuhörer“: eine neue und ziemlich ungewohnte Situation für alle Beteiligten.

Vom 13. bis 15. Oktober 2020 fand die Chillventa als Chillventa eSpecial mit begleitendem Chillventa CONGRESS in diesem Jahr aufgrund von Corona virtuell statt.

Die zahlreichen Zuhörer bei der von Christoph Brauneis (KKA) moderierten Podiumsdiskussion zum Thema „Corona Pandemie: Herausforderungen und Chancen für die Kälte-, Klima-, Lüftungsbranche“ mit Karl-Heinz-Thielmann (VDKF), Volker Weinmann, Günther Mertz konnten sich davon überzeugen, dass auch eine virtuelle Diskussion durchaus interessant und informativ sein kann.

Und auch der von Marcel Rehder (VDKF) vor einem virtuellen Publikum gehaltene Vortrag mit der Überschrift „Datensicherheit speziell für Fachbetriebe und die Nutzung virtueller Werkzeuge“ konnte entsprechend überzeugen.

Insgesamt bewertet die MesseNürnberg das Chillventa eSpecial als gelungene und erfolgreiche Veranstaltung. „Die hohe Beteiligung beim Chillventa eSpecial sowohl von Aussteller- als auch Teilnehmerseite freut uns sehr!“, so die MesseNürnberg in ihrer Abschlussmeldung, die das Event noch einmal zusammenfasst:

„Drei Tage voller spannender Vorträge, neuer Produkte und intensivem Austausch liegen hinter der internationalen Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Community. Vom 13. bis 15. Oktober 2020 bot das Chillventa eSpecial mit begleitendem Chillventa CONGRESS zahlreiche Highlights: 30 Vorträge bei Chillventa CONGRESS, 75 Fachvorträge sowie über 300 Roundtables von 207 ausstellenden Unternehmen und in Summe über 6.800 aktive Teilnehmer aus 113 Ländern, die sich in über 100.000 Chatnachrichten und 1.200 Videocalls auf fachlich hohem Niveau ausgetauscht haben. …“

Die vollständige Abschlussmeldung der NürnbergMesse finden Sie hier.