ERFA "Junge Wilde"

ERFA steht für Erfahrungsaustausch. Unter dieser Überschrift setzt der VDKF - wie bereits mehrfach berichtet - ein weiteres Signal Richtung „Jugend“:

Junge Mitglieder sowie Söhne und Töchter, die in ein Unternehmen hineinwachsen wollen, sollen sich auf die anstehenden Aufgaben als Unternehmer optimal vorbereiten können. Erfahrene Unternehmer können Ihr Wissen weitergeben.

Mit Andre Knipping hat eine junge und kompetente Persönlichkeit der Kälte- / Klimabranche die Projektleitung und Koordination der neu ins Leben gerufenen ERFA-Gruppe „Junge Wilde“ übernommen.

Hier einige Zitate aus dem Artikel von Andre Knipping aus der VDKF Information 1-2 2013:

„Wer kennt das nicht? Wochen lang zerbricht man sich den Kopf, um eine Lösung zu finden! Dabei liegt das Ferne doch so nah. Andere standen vor derselben Aufgabe und mussten mit dem gleichen Aufwand einen Weg finden. Ergo, wir erfinden jeden Tag das Rad neu. Wir verschwenden Unmengen an Zeit für Dinge, welche sich mit der Erfahrung von anderen im Handumdrehen erledigen lassen. …

Wir „jungen Wilden“ haben sicherlich viele identische Aufgaben vor uns, welche mit der Erfahrung unserer vorangegangenen Generation einfach gelöst werden können. …

Die ERFA für die „jungen Wilden“ soll dem Erfahrungsaustausch dienen. Hier werden interessante Themen erörtert werden, welche die Gruppe selbst bestimmt – dynamisch und zielorientiert. …

Wir wollen gemeinsam über den Tellerrand schauen und werden sehen, dass viele kleine und große Aufgabenstellungen uns jeden Tag viel Zeit kosten, welche andere schon gelöst haben. ...

Die Zeit, welche wir investieren, kann uns eventuell an andere Stelle hoch verzinst zurückgezahlt werden. …

Wir, die „jungen Wilden“ sind die Zukunft unserer Branche, also gestalten wir unsere Zukunft so,  wie wir sie uns wünschen.“

An dieser Stelle möchten wir Sie noch einmal auf die neue ERFA-Gruppe aufmerksam machen und Ihnen die Gelegenheit zum Mitmachen geben.

Interessierte Mitglieder können sich bei Andre Knipping (T: 040 8537500, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder der Geschäftsstelle des VDKF (T: 0228 24989-0, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.