SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

Über uns

Unser Leistungsangebot

Zielsetzung

Der VDKF vertritt seit 1962 die wirtschaftlichen und berufsständischen Interessen seiner Mitglieder.

Der Verband versteht sich als Treffpunkt für alle Unternehmen und Organisationen der Kälte-, Klima- und Wärmepumpen Branche.

Der VDKF bietet eine zentrale Plattform für einen ausgewogenen und umfassenden Informationsaustausch unter allen Marktteilnehmern und dient als Informations- und Interessenschnittstelle zwischen Politik, Verbänden, Industrie und Handwerk.

Als Wirtschaftsverband vertreten wir die Interessen der Verbandsmitglieder gegenüber Regierungsstellen, Behörden und Organisationen.

Der Verband fördert den fachlichen Gedankenaustausch sowie die persönlichen Beziehungen seiner Mitglieder untereinander.

Für seine Mitglieder hält der VDKF ein umfassendes Beratungs-, Informations- und Dienstleistungsangebot bereit.

Gewerbespezifische Informationsstelle

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert den Know-how-Transfer im Handwerk durch ein Informations-, Beratungs- und Technologietransfernetzwerk. In diesem Rahmen wird auch die Förderung der Gewerbespezifischen Informationstransferstelle (GIT) des VDKF e. V. ermöglicht.

Der Förderschwerpunkt liegt darin, kleinen und mittleren Unternehmen des Handwerks fachspezifische Informationen durch Erarbeitung, Dokumentation und deren Kommunikation zur Verfügung zu stellen und diese bei Bedarf auch zu beraten. Zudem gehört die Netzwerkbildung- und –nutzung sowie die Unterstützung dieser Netzwerke mit Informationen zum Aufgabenspektrum dieser Stelle. Dies soll zur Erhaltung und Steigerung der Leistungsfähigkeit sowie der Markt- und Anpassungsfähigkeit des Handwerks beitragen. Damit können Handwerksbetriebe Ihre Stellung im Wettbewerb zu verbessern.

Durch die immer umfassendere nationale und insbesondere auch europäische Gesetzgebung hat sich ein enormer Beratungsbedarf im (Kälteanlagenbauer)-Handwerk in Bezug auf umweltorientierte, rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragestellungen herauskristallisiert. Als Beispiel für nationale und europäische Verordnungen sind hier die EG-VO 1005/2009, die EG-VO 517/2014 (sog. neue F-Gase-Verordnung), die Chemikalien-Ozonschichtverordnung und die Chemikalien-Klimaschutzverordnung zu nennen. Anfragen von Kälte-Klima-Fachbetrieben stellen neben Betreibergesellschaften und Behörden den größten Anteil.

Aufgrund der schlanken Struktur mittelständischer Betriebe, sind diese auf die Gewerbespezifische Transferstellen von Verbänden angewiesen. Diese Transferstellen sollen den mittelständischen Betrieben schnell und unbürokratisch in speziellen Fragestellungen helfen. Um diesen Bedarf zu decken, wurde im VDKF eine Gewerbespezifische Informationstransferstelle eingerichtet. Diesen besonderen Informations- und Beratungsbedarf der Kälte-Klima-Fachbetriebe erkennt das BMWi an und fördert daher die Gewerbespezifische Informationstransferstelle (GIT) beim VDKF.

Die Branchensoftware VDKF-LEC (Leakage and Energy Control - www.vdkf-lec.de) stellt ein weiteres Beratungsfeld der GIT dar. Diese Software dient zur Erfassung und gesetzlich geforderten rechtssicheren Dokumentation der Emissionen von Kälte- und Klimaanlagen. Mit der speziellen VDKF-LEC-Monitoring-Software ist es zudem möglich, anonymisierte Daten der von den Kälte-Klima-Fachbetrieben erfassten Kälteanlagen statistisch entsprechend der EG-Verordnung 517/2014 zum Reporting an das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt aufzubereiten. Rückschlüsse auf einzelne Kälte-Klima-Fachbetriebe, Betreiber oder gar Anlagen können nicht gezogen werden.

Das Informations- und Beratungsangebot steht Ihnen jederzeit zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

VDKF-LEC

Ein wesentlicher Bestandteil des Leistungsangebots des VDKF ist die Branchensoftware VDKF-LEC (Leakage & Energy Control), die der Verband in Zusammenarbeit mit seinem Projektpartner, dem Zentrum für integrierten Umweltschutz e.V. (ZiU) entwickelt hat.

Das VDKF-LEC-Siegel® dokumentiert die ordnungsgemäße Überprüfung der Kälte-Klima-Anlagen und ist ein Güte-Zeichen, das nur von autorisierten Fachbetrieben genutzt werden darf.

Mit VDKF-LEC (Leakage & Energy Control) stellt der VDKF sowohl dem Kälte-Klima-Fachbetrieb als auch dem Anlagenbetreiber ein praxisgerechtes Werkzeug zur rechtssicheren Dokumentation sämtlicher Kältemitteldaten zur Verfügung. VDKF-LEC bietet eine Gesamtlösung der gesetzlich vorgeschriebenen Aufzeichnungspflichten für Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen.

Als Branchenführer mit über 1.000 aktiven Lizenzen bei Fachbetrieben und namhaften Betreibern hat sich VDKF LEC in über 10 Jahren im Markt fest etabliert.

VDKF-LEC ist die einzige Software dieser Art, welche sowohl eine Version für den Kälte-Klima-Fachbetrieb als auch für Anlagenbetreiber bietet.

VDKF-LEC wurde 2009 vom Bundesumweltministerium (BMU) in der Kategorie „Kältemittel-Emissionsverringerung“ mit einem Förderpreis für besonders effiziente Kälte- und Klimatechnologien ausgezeichnet.

Betriebswirtschaftliche Beratung

Herr Ledwig (Dipl.-Betriebswirt FH) informiert und berät die Mitglieder des VDKF in allen betriebswirtschaftlichen Fragen.

Die betriebswirtschaftliche Beratung lässt sich in folgende Themenschwerpunkte gliedern:

  • Externes (FIBU) und Internes (KLR) Rechnungswesen (REWE)
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Betriebswirtschaftliche Statistiken

Veröffentlichungen zu den Themen finden sie im Mitgliederbereich.

Zu dem Informations- und Beratungsangebot zählt auch die Erhebung von Marktdaten und deren Auswertung z. B. in der Form der Konjunkturumfrage, die unter dem Reiter Statistiken im Mitgliederbereich veröffentlicht werden.

Marketing & Vertrieb

Frau Kazon informiert und berät die Mitglieder/Kunden in allen Fragen rund um den Themenkreis Marketing & Vertrieb.

Die Beratung lässt sich in folgende Themenschwerpunkte gliedern:

  • Anzeigen in der Verbandszeitung
  • Fachbeiträge
  • Banner Werbung auf der Homepage VDKF
  • Newsletter Versand
  • Flyer / Einleger im Postversand
  • Individuelle Werbemöglichkeiten

Das Beratungsangebot steht Ihnen jederzeit zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

Rechtsberatung

Herr RA Thomas Heuser informiert und berät die Mitglieder des VDKF in allen branchenrelevanten Rechtsfragen und -problemen.

Wir bieten Ihnen eine Erstberatung in allen praxisrelevanten Bereichen, wie etwa dem (Bau-) Werkvertragsrecht, dem Kaufrecht und dem Arbeitsrecht und veröffentlichen für Sie aktuelle Themen aus Rechtsprechung und Literatur im Mitgliederbereich.

Unser Bereich "Recht" stellt Ihnen Informationen zu verschiedenen Themenbereichen zur Verfügung. Durch Auswahl eines Punktes im Mitgliederbereich sehen Sie - bezogen auf das jeweilige Thema - die aktuell zum Download bereitgestellten Dateien.

Zur weiteren Verwendung finden Sie dort auch unsere Arbeitshilfen, wie etwa Mustervorlagen für verschiedene Arten von Verträgen und die Abwicklung von Arbeitsverhältnissen, bei deren Anwendung wir Sie ebenfalls gerne beraten und Ihnen Empfehlungen für weitere Schritte geben. Hinweise und Anregungen hierzu nimmt unsere Geschäftsstelle jederzeit gerne entgegen.

Herr RA Thomas Heuser steht Ihnen in der Geschäftsstelle Bonn für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Erfahrungsaustausch

Ziel dieses Erfahrungsaustauschs innerhalb der Gruppen ist es, im Sinne von Benchmarking Möglichkeiten zu finden, das eigene Unternehmen anhand der Marktsituation und Gegebenheiten zu vergleichen und Ansätze zur Weiterentwicklung zu erhalten. Zurzeit gibt es im VDKF vier ERFA-Gruppen: die ERFA-Gruppen "Nord", "West", "Mitte" und „Süd“.

Die ERFA-Gruppen werden durch professionelle Unternehmensberatungen begleitet und geschult.

Die 2-tägigen ERFA-Veranstaltungen finden in der Regel einmal im Frühjahr und einmal im Herbst jeden Jahres statt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die VDKF Geschäftsstelle in Bonn (T: +49 228 24989-0, E: info@vdkf.de).

Branchen und Betriebsvergleich

Branchen- und Betriebsvergleich 2019Der im Juli vergangenen Jahres von VDKF und BIV gemeinsam initiierte und von der Unternehmensberatung Heckner*) durchgeführte Branchen- und Betriebsvergleich für die im Kälte- Klima Handwerk tätigen Fachbetriebe steht ab sofort zur Verfügung.

Unseren Mitgliedsbetrieben sollen auf einer aktuellen Basis Orientierungswerte an die Hand gegeben werden, mit denen Sie Ihre Stärken und Schwächen erkennen und Maßnahmen ergreifen können, um so noch erfolgreicher zu werden.

Der Branchen- und Betriebsvergleich basiert auf den Daten von 53 Kälte-Klima Fachbetrieben in der Bundesrepublik. Auf 68 Seiten werden die Ergebnisse des Branchen- und Betriebsvergleichs in Umsatzgrößenklassen der Unternehmen ausgewertet, so dass sich kleinere, aber auch größere Unternehmen mit den für sie typischen Betriebsarten optimal vergleichen können.

Weitere Informationen zum VDKF Branchen- und Betriebsvergleich und ausgewählte Ergebnisse aus dem aktuellen Vergleich finden Sie in diversen Ausgaben der VDKF-Information.

*) Die Unternehmensberatung Heckner aus Bayern betreut bereits mehrere Branchen- und Betriebsvergleiche – u.a. den derzeitig größten Branchenvergleich des Elektrohandwerks – und ist seit 1995 für unseren Verband im Rahmen von ERFA-Gruppen, Betriebsberatungen und Seminaren tätig. 

Ihr Weg zu uns

Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe e.V.

Josef-Biber-Haus
Kaiser-Friedrich-Straße 7
D-53113 Bonn

T: +49 228 249 89 – 0
F: +49 228 249 89 – 40
E: info@vdkf.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Angaben werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

NACH OBEN